previous arrowprevious arrow
scheinefrvereine_2024_header.jpg
teamfoto_bp_2023_header.jpg
next arrownext arrow
Shadow
REWE Scheine für Vereine | FSV Schlierbach e.V.

FSV SOCIAL NEWS

Beim Gastspiel in Groß-Umstadt musste Trainer Thomas Fuhry seine Startelf erneut auf mehreren Positionen umstellen. Sein Startelf-Debüt in dieser Saison feierte Sascha Salzner, auch Marcel Pimenta war von Beginn an mit dabei. Die Offensivabteilung bildeten Grychta, Wissel und Messina.

Die Mannschaft fand gut in die Partie und die Anfangsviertelstunde gehörte eindeutig dem FSV. Den ersten Aufreger hatte Kai Jäckel parat, als sein Distanzschuss ans Aluminium klatschte. Die Gastgeber versuchten Ihr Glück meist mit langen Bällen. Einer dieser Versuche brachte fast die Führung für die Spvgg., doch Tobias Sehnert konnte erfolgreich vor dem einschussbereiten Stürmer klären.

Auf der anderen Seite verfehlte ein Freistoß von Kai Jäckel aus 22m knapp sein Ziel. Nach einer halben Stunde musste Marcel Pimenta verletzungsbedingt vom Platz, für ihn kam Nils Böhm in die Partie. Der FSV hatte das Spiel weites gehend unter Kontrolle, ließ jedoch die letzte Entschlossenheit im Abschluss vermissen.

Im zweiten Durchgang sorgte ein Schlierbacher Doppelschlag für die Entscheidung. In der 48. Minute war Maurizio Messina zur Stelle und staubte nach einem Freistoß von Kai Jäckel ab. Nur zwei Minuten später legte Max Grychta quer auf Nils Böhm, der keine Mühe hatte zum 2:0 einzuschieben. Das Team ließ weitere gute Chancen zu einer höheren Führung liegen. Ab der 68. Spielminute spielte der FSV gar in Überzahl, als Kevin Zühlow von der Spvgg. nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte sah. Die Schlierbacher fuhren am Ende einen glanzlosen aber sehr wichtigen Auswärtssieg ein. Mit 19 Punkten steht der FSV aktuell auf dem 4. Platz mit zwei Punkten Rückstand auf den neuen Tabellenführer SG Ueberau II.

KOMPAKT
9. Spieltag Kreisliga C Dieburg 2017/2018 | 01.10.2017 | 13.15 Uhr

Spvgg. Groß-Umstadt II - FSV Schlierbach 0:2 (0:0)

Aufstellung:
Glöckner - Hillebrand, L. Jäckel, Sehnert, Salzner - Krapp, Pimenta (30. Böhm), K. Jäckel (C), Wissel, Grychta (80. Breitwieser) - Messina

Tore:
0:1 Maurizio Messina (48.), 0:2 Nils Böhm (50.)

Gelb-Rote Karten:
Kevin Zühlow (68./wdh. Foulspiel/Spvgg.)

 

RIEDELBERG-GEFLÜSTER

  • Bachgaupokal 2023
    Bachgaupokal 2023
  • Dezember 2022
    Dezember 2022
  • August 2022
    August 2022
  • März 2022
    März 2022
  • Oktober 2020
    Oktober 2020
  • September 2020
    September 2020
  • Dezember 2019
    Dezember 2019
  • Oktober 2019
    Oktober 2019
  • August 2019
    August 2019
  • Mai 2019
    Mai 2019
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.