icon 1562139 960 720 fussball edited  

Unser 1. Vorsitzender informiert: Bericht Oktober 2018

Hallo liebe FSV’ler, liebe Schlierbacher und Gäste,

dem genauen Leser oder Follower, wie man es heute auch sagt, wird aufgefallen sein, dass ein Bericht für den Monat September gefehlt hat. Ich bitte dies zu entschuldigen. Jedoch war die Zeit durch einen neuen Job und dem Oktoberfest beim FSV Ende September sehr begrenzt, sodass ich passen musste.

Nun haben wir den Oktober auch geschafft und das Jahr 2018 geht auf die Zielgerade. In den letzten beiden Monaten hat sich viel bei unserem FSV getan. Das eben schon erwähnte Oktoberfest fand Ende September unter unserem Vorbau statt. Die Stimmung war wieder einmal grandios und brachte den Riedelberg zum Beben. Der Titel für den besten Gauditisch ging zum dritten Mal in Folge an unsere Freunde der SG Mosbach/Radheim. Die Jungs und Mädels sind einfach super, wenn es ums Feiern geht. Ich möchte an dieser Stelle allen Gästen für Ihr Kommen, den Gaudimaker für die tolle Musik und allen Helfern für die Dienste, Auf- und Abbau danken. Ich freue mich schon auf das Oktoberfest 2019. Dann wieder am bekannten Datum, dem 02. Oktober. Der Tag vor dem Feiertag.

Neben dem Oktoberfest war unser Vereinsheim für div. Feierlichkeiten im September und Oktober sehr gut gebucht. Es freut uns, dass die Räumlichkeiten so gut angenommen werden und die Leute gerne Ihre Feiern bei uns abhalten. Ein großes Plus ist hier nun auch unsere eigene Zeltheizung, die man dazu mieten kann und so den Vorbau auch in kalten Nächten schön warm beheizen kann. Wenn wir nun auch Euer Interesse an der Vermietung von unseren Räumlichkeiten und auch der Zeltheizung geweckt haben, könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Auf unserer Website findet ihr alle Information dazu.

Letzten Sonntag haben wir dann im ruhigeren Umfeld unseren Bayrischen Mittagstisch im Vereinsheim organisiert. Es gab leckere bayrische Spezialitäten und auch dieses Angebot wurde von sehr vielen Gästen genutzt. Auch hier vielen Dank an alle Besucher und Helfer.

Sportlich ist unser Verein aktuell auch in guten Gewässern unterwegs. Unsere 2. Mannschaft musste zwar einige Stürme überwinden und hohe Niederlagen kassieren. Aber sie ist weiterhin voll im Soll unserer gesteckten Ziele. Vor allem kommen die Jungs auch weiterhin zum Training und den Spielen und lassen sich durch diese Niederlagen nicht zurückschrecken. Ich persönlich bin bei zwei Partien als Trainer eingesprungen und habe zusammen mit den Jungs zwei dieser hohen Niederlagen hautnah miterlebt. Dass die Köpfe nach so einem Spiel erst mal nach unten gehen, ist ganz normal. Aber so lange wir den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern ihn immer wieder heben, sind wir auf einem guten Weg. Und dies geschieht aktuell.

Unsere 1. Mannschaft hatte im September einen kleinen Durchhänger, konnte sich jedoch wieder stabilisieren und steht nun kurz vor Ende der Hinrunde auf Platz 2 der Tabelle. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung vor Platz 3 und zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. Dieser Ist-Zustand ist im Moment mehr als unsere gesteckten Ziele vor der Saison und freut uns natürlich. Es macht wahnsinnigen Spaß diesen Jungs zuzuschauen. Kommt auch Ihr einmal vorbei, und werdet selbst Zeuge. Am kommenden Sonntag steht z.B. das nächste Derby in Kleestadt um 12.45 Uhr an. Die ganze Mannschaft freut sich über jede Unterstützung. Gemeinsam können wir viel mehr erreichen und unseren Vereins-Slogan #EINSTÜCKHEIMAT darf bei uns jeder mit leben.

Nach den langen Sommermonaten und dem wenigen Regen, den wir abbekommen haben, benötigt ein Fußballplatz extra Behandlungen, damit er nicht kaputt geht. Wir beim FSV können uns glücklich schätzen, mit Günter Kreh einen Platzwart zu haben, der mit viel Elan und Freude an seine Aufgaben geht. Der Platz auf dem Riedelberg hatte die ganze Saison über einen TOP-Zustand und hat diesen Status immer noch. Wenn nun die Wintermonate kommen, sind wir sehr zuversichtlich, dass unser Greenkeeper dies weiterhin im Griff hat. Schließlich steht unserem Platz nach Jahren wieder einmal ein Winter bevor, bei dem er für zwei Mannschaften die Grashalme hinhalten muss. Dementsprechend gilt von meiner Seite ein ganz besonderer Dank an Günter!

Aufgrund des Zuwachses einer weiteren Mannschaft sind wir beim FSV natürlich auch weiterhin auf Sponsoren angewiesen. Es freut mich sehr, dass unser „Nachbar“ die Firma acrytec flooring GmbH sich bereit erklärt hat, auch für unsere 2. Mannschaft die Kosten für deren Präsentationsanzüge und Shirts zu übernehmen, sodass alle Spieler einheitlich unseren Verein repräsentieren können. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Unternehmen einen kleinen Verein wie uns unterstützt. Vielen Dank!

Auch der F.C. Porto 81 Groß-Umstadt war sehr freundlich und hat unsere beiden Teams mit neuen weißen Poloshirts ausgestattet. Mein Dank im Namen des Vereins gilt auch hier.

Zum Abschluss meines Berichts, möchte ich allen noch Happy Halloween wünschen! Zum Glück spuckt bei uns aktuell kein Abstiegsgespenst 😉


Euer
Sascha Salzner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok